ImplantologiePLUS

Dentale Implantologie

 

Ästhetik und Funktion

Gesunde und schöne Zähne sind ein Stück Lebensqualität.
Wir geben Ihnen diese Unbeschwertheit zurück.

Fehlende Zähne werden heute zunehmend durch Implantate ersetzt. Moderne High-Class-Implantate sind die innovativste Therapie um fehlende Zähne zu ersetzen. Je nach der individuellen Situation und den Wünschen des Patienten können einzelne oder auch mehrere Zähne durch  Implantate ersetzt werden.

Ein fehlender Zahn ist durch nichts zu ersetzen außer durch ein Implantat.

Wir stellen in unserer Praxis durch innovative Medizin und modernste Technik, die Gesundheit und Ästhetik Ihrer Zähne wieder her und ersetzen fehlende Zähne durch Implantate. Implantatgetragener Einzelzahnersatz aus Vollkeramik wird dabei immer beliebter, weil er den natürlichen Zähnen in Funktion und Ästhetik am nächsten kommt. Die Langlebigkeit der Implantate ist zudem noch höher als die der natürlichen Zähne.
Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die wie körpereigenes Gewebe angenommen werden. Abstoßungen oder allergische Reaktionen sind nicht bekannt. Implantate werden im Kieferknochen integriert und können dann einzelne Zähne tragen.
Die natürlichste und auch die ästhetische Versorgung ist das Einzelzahnimplantat.
Durch modernste chirurgische Erkenntnisse und hervorragende Fortschritte in der Vollkeramikentwicklung sind solche implantatgetragene Zähne nicht mehr von natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Schauen Sie selbst im „Case of the month“!


Defining excellence in ImplantologyDefining excellence in Implantology

Case of the month

Young woman, age of 25, now has a perfect smile!
Created by Vera Klencke, Bremen/Germany

Case Description:
Young woman, age of 25, wishes a perfect smile

Young woman, age of 25, wishes a perfect smile
Fig 1 – Initial state – Initial clinical situation

Therapy:
Orthodontic treatment with Invisalign
Regio 12: implant system (Ankylos), full Zirkon abutment, single crown (E-max)
Regio 21: Veneering (E-max)

Fig 2 and 3 – Situation before and after orthodontics (Invisalign)

Fig 4 – Implant is set exactly as planned, 3D X-Ray (Sirona)
Fig 5 – Volumina of the upper and lower jaw

Fig 6 – Zirkonabutment 12
Fig 7 – Temporary crown 12, veneering 22 (E-max)

Fig 8 - Defenitive crown (E-max) 12 one week in situ
Fig 8 – Defenitive crown (E-max) 12 one week in situ

Young woman, age of 25, now has a perfect smile

Fig 9 - the perfect smile
Fig 9 – the perfect smile


Möglichkeiten der Implantologie

Einzelzahnversorgung

An die Stelle des fehlenden Zahns wird ein Implantat mit Zahnkrone in den Kieferknochen eingebracht und ersetzt die natürliche Zahnwurzel. In Verbindung dieser einer individuell angefertigten Zahnkrone erfüllt das Implantat die Funktion des verloren gegangenen Zahns und ist vom „echten Zahn“ nicht zu unterscheiden.
Das gesetzte Implantat wirkt dem Knochenabbau entgegen. Der Knochen wird durch funktionale Belastung vor seiner Atrophie geschützt.

Mehrgliedrige Versorgung

Fehlen mehrere Zähne in einem Kiefer nebeneinander, wird ein Teil der fehlenden Zähne durch Implantate ersetzt. Wie viele Implantate im Einzelfall nötig werden, hängt von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel Knochenangebot ab. Im zahnlosen Seitenzahnbereich können in der Regel zwei Implantate die gesamte Funktion wieder voll herstellen. Bei sehr großen Lücken sorgen zusätzliche Implantate in der Mitte für den sicheren Halt. Somit wird die Brücke von Implantaten getragen und bietet eine exzellente Funktionalität und natürliche Ästhetik.

Auch ein komplett zahnloser Kiefer kann mit Implantaten versorgt werden. So können wir unseren Patienten eine Alternative zur Vollprothese mit Gaumenplatte bieten, die von vielen als sehr unangenehm empfunden wird. Die Verwendung von Implantaten hemmt zudem den Knochenrückgang und sichert so den festen Halt der Prothese. Ein zahnloser Kiefer sollte so schnell wie möglich behandelt werden, damit kein weiterer Knochenschwund stattfinden kann.
Es ist heute möglich, implantatgetragenden festen Zahnersatz noch am Operationstag einzugliedern. Mit Hilfe von “Backward planning“ wird hierzu der Zahnersatz navigiert geplant und nach ästhetischen und funktionellen Analysen korrekt fertiggestellt, bevor die Implantation stattfindet. So kann nach der Implantation der bereits fertiggestellte Zahnersatz direkt auf die inserierten Implantate eingegliedert werden. Die Einheilung der Implantate ist risikolos.
Unsere Zahntechniker fertigen unter modernsten Bedingungen hochpräzisen und ästhetisch einwandfreien Zahnersatz aus bioverträglicher Vollkeramik an.

Zahnersatz mit „Wurzel“

Ein implantatgetragener Zahnersatz ist die modernste und natürliche Versorgungsform. Die mit dem Zahn verloren gegangene Wurzel wird durch das Implantat ersetzt, auf dem der Zahnersatz – eine Krone aus Keramik – sicher befestigt werden kann. Das Implantat wächst so fest in den Kieferknochen ein, dass es allen Kaubelastungen standhält. Knochenabbau – ein natürlicher Vorgang, wenn ein Zahn verloren gegangen ist – findet praktisch nicht statt.

Wir sind Spezialisten für ästhetische Implantologie und bieten ausschließlich solche Implantate an, welche durch wissenschaftliche Forschung weltweit als exzellente High-Class-Implantate anerkannt sind, die sich seit Jahren auf dem nationalen und internationalen Markt etabliert haben.
Wie eine mögliche Implantattherapie detailliert in Ihrem Fall aussehen kann, entscheiden wir gemeinsam nach einer eingehenden Diagnostik. Wir stellen ganz individuell und mit den geeigneten Behandlungen die Funktion und Ästhetik Ihrer Zähne wieder her.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unser Praxis in Bremen

Durch die große Nachfrage haben wir eine Implantatsprechstunde eingeführt, diese findet montags, dienstags, donnerstags von 18.00 bis 19.00 Uhr und am Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr statt.Hier haben wir die Möglichkeit in Ruhe Ihre Fragen zu beantworten. Die Implantatsprechstunde ist eine persönliche, individuelle Beratung an welcher ein erfahrener Implantologe und wenn möglich ein ästhetisch versierter Zahntechniker beteiligt ist. Bei diesem ersten Beratungstermin entstehen keine Kosten für Sie.