Zahnerhaltung

Damit Zähne nicht ihren Halt verlieren

Genuss- und kraftvoll zubeißen: Das geht nur mit gesundem Zahnfleisch und Zähnen, die fest im Kiefer verankert sind. Ob es um die Behandlung einer Parodontitis geht, um ihre Nachsorge oder darum, der Entzündung des Zahnhalteapparates erst gar keine Chance zu geben: Die gründliche Reinigung der Zähne mit der bestmöglichen Entfernung aller Zahnbeläge spielt immer eine zentrale Rolle.

Mit der Zahnpflege zu Hause haben Sie Ihr Parodontitis-Erkrankungsrisiko in hohem Maße selbst in der Hand. Konkrete Empfehlungen und Anleitungen für Ihre Mundhygiene geben wir Ihnen auch im Rahmen der reinigenden Behandlung während der Parodontitistherapie sowie regelmäßig im Verlauf einer Professionellen Zahnreinigung. In dieser Prophylaxesitzung befreien wir Ihre Zähne mit speziellen Instrumenten von jeglichen Belägen und prüfen etwa den Zustand des Zahnfleisches im Hinblick auf Blutungen. Die Zahnreinigung in der Praxis ist auch Bestandteil der Vorbehandlung für eine nötige Parodontitisbehandlung.

Um eine Parodontitis zu vermeiden, sollten Sie – je nach Risiko – zwei- bis viermal im Jahr zur Kontrolle und Zahnreinigung in die Praxis kommen.