CEREC-Zahnersatz

Schnell und perfekt im Sitz: CEREC-Zahnersatz

Moderne Computer-Technik macht es möglich: Mit der CEREC-Methode ist es möglich in nur einer Sitzung Zahnersatz aus Keramik anzufertigen – passgenau, hochwertig und preisgünstig

Innerhalb nur eines Praxistermins erhalten Sie mit der Cerec-Methode (CEREC = CEramic REConstruction) ein maßgeschneidertes Keramik-Inlay oder -Onlay, eine Krone oder ein Veneer. Das CEREC-Verfahren basiert auf einer ausgereiften Computertechnologie, bei der der zu versorgende Zahn zunächst mit einer dreidimensionalen Mundkamera vermessen wird. Für die Präparation des Zahns muss nur wenig Zahnsubstanz abgetragen werden, dank einer speziellen Klebetechnik für die Befestigung des keramischen Zahnersatzes.

Dreidimensionales Abbild am Bildschirm

Die Mundkamera verschafft sich einen „optischen Eindruck“ von der Form des vollständigen Zahns. Ein herkömmlicher Kieferabdruck und der damit verbundene unangenehme Biss in die Knetmasse ist somit überflüssig. Nach der Verarbeitung der Aufnahmedaten innerhalb von Sekunden ist ein realitätsgetreues Abbild des gesamten Gebisses inklusive des zu versorgenden Zahns auf dem Bildschirm zu sehen. Zahnarzt und Patienten können es als dreidimensionales Modell von allen Seiten am Bildschirm betrachten.

Der zukünftige Zahnersatz wird nun so konstruiert, dass er sich optimal in das Gebiss einfügt. Das ist wichtig für die Passgenauigkeit. Denn damit der Biss später stimmt, müssen die Seiten- und Berührungsflächen des zu rekonstruierenden Zahns mit denen der Nachbarzähne und des Gegenzahns im Ober- oder Unterkiefer perfekt aufeinander abgestimmt sein. So lassen sich etwa die Kontakte der Kauflächen am Bildschirm optimal aneinander anpassen.

Präzision wie aus dem Labor

Nach der Berechnung und Optimierung am Bildschirm durch den Zahnarzt werden die Daten an die CEREC-Schleifeinheit übermittelt. Die Schleifeinheit fräst den Zahnersatz vollautomatisch innerhalb von zirka 10 bis 30 Minuten aus einem Keramik-Block heraus. Der Ausfräsprozess lässt sich ebenfalls exakt steuern, was eine weitere hohe Passgenauigkeit gewährleistet. Die Präzision des Cerec-Zahnersatzes ist im Resultat letztendlich vergleichbar mit handgefertigtem Zahnersatz aus dem Dentallabor.

Ist der keramische Zahnersatz fertig, so kann er noch weiter durch Bemalung individualisiert werden. Einer sofortigen Versorgung des zu Beginn der Behandlung präparierten Zahns steht jetzt nichts mehr im Wege. Nach der Eingliederung in die Zahnreihe muss der Zahnersatz nur noch poliert werden.

CEREC ist ein seit langem ausgereiftes Verfahren, das eine hochwertige Versorgung mit langer Haltbarkeit des Zahnersatzes bietet. Die schnelle und hochwertige Herstellung macht den Cerec-Zahnersatz zu einer attraktiven Alternative gegenüber herkömmlichen Verfahren.

Die CEREC-Pluspunkte:

  • Sofortversorgung: Der CEREC-Zahnersatz wird in nur einer Sitzung passgenau hergestellt und versorgt den Zahn sofort.
  • Preisgünstig: Da keine Laborkosten anfallen, ist der CEREC-Zahnersatz günstiger als herkömmlicher Zahnersatz.
  • Beste Qualität: CEREC-Zahnersatz aus Keramik ist metallfrei, zahnfarben und bietet eine hohe Passgenauigkeit.